Home
September-Rebellion 2010
Realisierung
Hat das Sinn?
Technische Machbarkeit
Abgehobene Politiker
Motivation der Regierung
Individuelle od. polit. Lösung
Realisierung

Folgen bei Realisierung

 

2.1

Den Politikern sollte klar sein, dass die Vermieter die Investitionen auf die Miete umlegen werden. Ich denke wir Mieter können uns dann auf Wohnungen einstellen, die ca. 1/3 der jetzigen Wohnfläche beinhalten. Andere Wohnungen wären nicht mehr finanzierbar. Das bedeutet, dass Familien mit drei Kindern z.B. nur noch ein Kinderzimmer hätten. Ich stell mir das super vor, wenn mein Sohn mit 16 Jahren seine Freundin zu Hause hat und die kl. Schwestern mit 5 und 9 Jahren zuschauen was er da so treibt 

8.3

Das ist ja schön was du forderst. Ich für meinen Teil bin aber nicht die Heilsarmee also werde ich mir jeden Cent von meinen Mietern wiederholen. Dann musst du halt in Zukunft jedes Jahr 5 % mehr Miete zahlen. Oder halt alle paar Jahre eine maximal mögliche Erhöhung, oder ich vermiete nur noch mit Staffelmieten. Ich werd mich wohl kaum von meinen Mietern oder Vater Staat ausnehmen lassen. Wie naiv bist du eigentlich ?

12.3

Echt zum Kotzen, immer den Bürger abzocken! Hab noch nie die Miete erhöht, was dann aber mit Sicherheit geschehen wird! Somit werden Hartz IV Kosten steigen, Mietzuschüsse etc. und am Ende lohnt sich das Arbeiten immer weniger! Wir werden sehen wie unsere Berlinhelden weiterhin agieren werden!

23.2

die Regierung bekämpft das Volk

... das würde wohl viele in die Obdachlosigkiet treiben! Ich weiß nicht woher ichd as Geld für eine Mieterhöhung nehmen sollte!

35.1

Um ein 54-jähriges Haus energetisch zu sanieren brauche ich mindestens 90.000€!(Heizung,Vollwärmeschutz,Dachdämmung,Dacheindeckung,Neue Fallrohre,Dieverse Elektro u. Schlosserarbeiten plus Keller isolieren!Wie soll mann so etwas reallisieren mit 1.200€ Netto bei drei Personen im Haushalt?

42.1

Da habe ich im vergangenen Jahr mein Haus saniert nach den geltenden Vorschriften. Das Zeug kann ich alles wieder wegreißen, wenn ich null Emission erreichen sollte. Was für eine Verschwendung von Geld, Ressourcen und Arbeit. Und woher soll ich das Geld nehmen? Bisher waren es doch immer Darlehen, die man bekommen konnte. Und die müssen abbezahlt werden. Wovon denn bitte? ich bin Rentner!

49.1

... und die Autokonzerne dürfen weiter SUVs produzieren? Und was ist mit der Flugzeugindustrie? Der kleine Mann geht Pleite, so er sich denn endlich etwas erspart und für das Altenteil angeschafft hat! Schwachsinnige Idee und nicht umsetzbar. Wer soll dann die ganzen Privatinsolvenzen tragen?

52.1

Wie soll man ein 115 jahre altes Kloster sanieren? Und vor allem bezahlen? wir heben gerade im Kreuzgang Thermopenfenster, alle anderen sind alte zugige Eichenfenster. Allein die neuen Fenster verschlingen unsummen, da es Sonderanfertigungen sind. Vor 100 Jahren gab es noch keine genormten Fenster.

52.2

Ohne mich

Ich werde auf keinen Fall irgendetwas sanieren. Da können sich die bekloppten Politiker anstellen wie sie wollen, ohne mich. Neue Fenster habe ich drin und damit basta. Ich habe wegen Hauskauf rund 100.000€ Schulden und kann das gerade noch so abzahlen. Mehr ist nicht drin und damit fertig. Wenn die Murksel unbedingt eine Sanierung will dann soll sie es auch bezahlen, ich kann, werde und will es auch nicht.

63.1

Kleinverdiener können sich kein Neubau Leisten,b.z.w. bekommen dafür keinen Kredit.Aber Umbaukosten in höhe von....die soll man aufbringen wenn man es geschafft hat mit hängen und würgen ein altes kleines Häuschen zu ergattern???Wenn ich mir das hätte Leisten können hätte ich mir gleich so ein Super-Spar-Ökohaus hingestellt.Und nicht son altes was mich jetzt das dreifache kostet soll als son Super-Spar-Ökohaus.

65.1

Wir haben uns hoch verschuldet, um uns mit unseren beiden Kindern ein Eigenheim mit Gärtchen zu ermöglichen. Wahrscheinlich werde ich den Kredit vor meinem Ableben nicht vollständig begleichen können. Unser Haus ist Bj 1964. Und dann noch zusätzliche Schulden machen für die Sanierung? Vielleicht sollte ich jetzt schon Schluss machen mit allem, bei dem was auf uns da zukommt!

75.1

Ich habe mein 4 Fam Haus mit 60 abbezahlt. Mieten für die Rente. Wie soll ich bitteschön noch einmal 100.000 Euro aufnehmen. Förderprogr. hin oder her, bezahlen müssen wir trotzdem. Am besten Haus der Bank geben, sollen die sich drum kümmern. Armes Deutschland!!

87.2

Was macht der kleine Rentner, der sein Häuschen gerade abbezahlt hat, um mit seiner kleinen Rente mietfrei wohnen zu können? Gespart hat er nicht viel. Kredit bekommt er auf grund seines Alters von keiner Bank. Das Ersparte für die Alterssicherung reicht nicht. Was tun sprach Zeus, die Götter sind besoffen.

107.1

Politik
Sorry, aber in meinen Augen nehmen sich die Herren da oben nun zuviel raus. Ich habe ein Eigenheim und zahle noch locker 20 Jahre ab. Thema 1: ich zahle ab, woher soll ich die Kohle nehmen? Thema 2: das ist MEIN Heim. wieso muss ich mir vorschreiben lassen, was ich mit MEINEM Eigentum machen muss/darf? Schlimm genug das man für jeden Scheiß schon Genehmigungen bedarf und andere um Erlaubniss fragen muss, wenn man auf seinem Grundstück was machen will... Ich habs gekauft, aber null Rechte? 

116.1

Die spinnen doch. Es ist doch das allerletzte. Unser Haus ist zwar von 1950, gepflegt und in Ordnung - wie es immer war. Wer soll als Rentner denn die teure Isolierung bezahlen können. Wir können uns noch nicht mal eine Verklinkerung leisten. Sollen wir verkaufen, wo wir 50 Jahre in dem Haus leben? 

138.1

Wir haben ein gut erhaltenes Haus gekauft. Wir mußten dies mit fast 100 % finanzieren. Wie soll ich jetzt noch zusätzlich Geld für Wärmedämmung aufnehmen und wie abbezahlen? EUCH wähle ich nicht mehr! 

155.1

strafe,
und wieder wirst du fürs sparen geschädigt. normal kann sich jetzt schon fast keiner meh rein eigenes häuschen leisten. und jetzt soll der auch noch bluten der die letzten 25jahre alles ins eigenheim gesteckt hat. hohe zinsen, kein urlaub kein luxus usw. ich glaube einige politiker sollten mal aufpassen, dass sie morgen noch ihre zahnbürste greifen können. habe vor drei jahren gebaut, würde heute nicht mehr gehen zustzkosten von ca. 25-30TSD mehr koten fürs gleiche. sind doch alles a.... 

177.1

Wo soll das mit Deutschland noch enden? Ich zahle schon Steuern für mein Eigentum und nun soll ich auch noch sanieren so wie unsere sogenannten Regierer das wollen? Sollen meine Urenkel noch für mein jetzt Sanierungsbedürftiges ( nach Ansicht der Bundesregierung ) zahlen? Ich finde ist doch jedem Hausbesitzer sein eigenes Problem wie er seine Energie bezieht und zahlen kann. Was ist wenn einer die Sanierung nicht zahlen kann? Zwangsenteignung? Gibt doch jetzt schon nur noch arm und reich!! 

177.2

Unglaublich
kann man dann Immobilien für einen EUR kaufen? - Da die Sanierung des EFH ja schliesslich 250.000 EUR kostet...lächerlich...denke so werden Immobilien keine Besitzer mehr wechseln...somit keine Einahmen über die Grunderwerbssteuer...keine Einahmen für die Kommunen und was ist wenn der zukünftige Rentner, der eh nicht weiß wie hoch seine Rente sein wird, das nicht bezahlen kann? Kommt dann der Bagger und der Rentner muß unter der Brücke schlafen? Gute Nacht Deutschland 

184.2

Und was ist, wenn ich das Geld nicht habe und mir ein Kredit schon aufgrund meines höheren Alters keiner gibt?? Na - dann melde ich Privatinsolvenz an. Da bin ich nicht der einzige! 

185.2

Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?
Also mal ehrlich, jeder Mensch, der nur ein normales Gehalt hat, achtet doch darauf, dass die Kosten für Heizung usw. nicht zu hoch sind. Warum muss bei uns alles immer im Hauruck-Verfahren passieren? Ein Land alleine kann den Klimawandel nicht aufhalten, da müssen schon alle mitziehen. Wenn das Gesetzt kommt, stehen viele vor dem Ruin und müssen ihr mühsam erspartes Häuschen verkaufen. 

196.2

ETW
Na die in ihren Eigentums(Bevormundungs)wohnungen werden wohl als erste wieder Bluten. Die von der Eigentümerverwaltung beschloßenenSanierungskosten betreffen ja im allgemeinen nicht die Damen und Herren die für die Auftragsvergabe zuständig sind. Die bekommen die "Bezahlten" Sanierungsgelder in der Regel von den auftragserhaltenden Firmen wieder erstattet. Das ist so was wie eine "Dankeschönprämie". Noch nie gehört ? dann fragt mal nach bei der nächsten Eigentümerversammlung ! 

198.1

Zwangssanierung / -enteignung
Diese Ergüsse passen zu dieser Regierung. Wenn ich an ärmere Hausbesitzer denke, die ihr Häuschen über Jahrzehnte abbezahlt haben oder teilweise mit Schulden in die Rente gehen. Diese Leute müssen zangsweise neue Kredite aufnehmen (wenn sie die von den Banken auf Grund ihres Alters überhaupt bekommen). Was ist mit den Leuten die das finanziell nicht verkraften. Sollen die Strafe zahlen und wenn sie das nicht können in Haft kommen, Oder wird die Hütte gleich zwangsversteigert = zwangsenteignet? 

205.1

Wir haben 1986 ein 1965 erbautes Haus gekauft und von unten nach oben, von außen nach innen saniert. Dazu haben wir eine hohe Kreditsumme aufgenommen. Jetzt bin ich fast 60 Jahre und soll wieder sanieren, das bedeutet, das Haus zum Spottpreis verkaufen und mit meinem Mann in eine 2-Zimmer Wohnung zur Miete zu ziehen! 

221.2

Und wie soll man das bezahlen?
Ich besitze ein Einfamilienhaus und ein Mehrfamilienhaus. Die Sanierung, wie gefordert kann ich mir trotz Förderung beim besten willen nicht leisten. Soll ich die Kosten auf meine Mieter umlegen? Die laufen doch Sturm. Man meint immer das Leute die Mietimobilien besitzen wohl in Geld schwimmen, aber dem ist nicht so. Für mich ist das nur ein Zubrot und so wie es aussieht, werde ich wohl nur mein Eigenheim halten können.... Danke an unsere Politiker. Das war es mit meiner Altersvorsorge. 

223.1

Dieser Sanierungsplan ist eine Katastrophe für jeden Vermieter.Viel Hausbesitzer werden wohl ihre Häuser verkaufen müssen, weil sie sich die Sanierung nicht leisten werden können.Die Initiatoren solcher Pläne werden hoffentlich die Quittung bei den nächsten Wahlen bekommen. 

224.2

Einfach irre! Wer soll das bezahlen. Es darf keine Zwangssanierungen geben.

237.2

Was meckern denn die Hausbesitzer? Die Mieter sind doch da die Dummen, weil wie immer die Kosten auf den Verbraucher abgewälzt werden können. 

251.2

Eines haben
diese hirnverbrannten Politiker jetzt schon erreicht: Es werden in den nächsten Jahren weniger Wohnungen gebaut. Man wäre doch völlig bescheuert, unter den jetzigen Voraussetzungen Immobilien zu errichten. Also werden die Bestandsimmobilien in guten Lagen und Mietwohnungen teurer. Ein unverhoffter, aber schöner Geldsegen für mich.).

252.1

Die spinnen doch unsere Politiker! Wo soll das denn noch hinführen!!! Warum müssen immer wir Deutschen die Vorreiter in Sachen Einsparungen, CO2 Einsparer sein. Leider sind wir "Normalos" nicht auf der Seite derer, die ihre Miete durch Steuergelder finanzieren; sondern diejenigen die durch Aufnahme von Baudarlehen die Banken unterstützen und lange für die Kredite abbezahlen.Mehr als das was wir jetzt an Krediten zum Bau des Eigenheimes aufgenommen haben geht nun mal nicht. 

255.2

eine Zwangssanierung DARF es NICHT geben!!! Viele MEnschen leben im Eigenheim und sind dann bereits in einem Alter in dem sie sich nciht mehr verschulden sollten. Solch ein Unterfangen kann existenzbedrohend sein!!! Unmöglich was sich hier immer ausgedacht wird. 

 

 

 

[Home] [Philosophen] [Marx] [Plato] [Adorno] [Projekt Argumentation] [Gegenständliche Malerei] [Was ist Wissenschaft?] [00-Spießer-Demokratie] [div. SPEZIAL-THEMEN] [Mathematik] [Links]